Jahreshauptversammlung 2020 der Tischtennisabteilung des TuS Prien

Auf eine wegen der „Corona“-Lage besondere Durchführung der JHV der Tischtennisabteilung wurde bereits am 23.3.2020 auf der Homepage und am 25.3.2020 in der Chiemgauzeitung hingewiesen. 

Der TuS Gesamt-Vorstand gibt jetzt eine Handlungsempfehlung, wie mit der Jahreshauptversammlung der TuS-Abteilungen verfahren werden kann. Der Vorstand der Tischtennisabteilung, Thomas Breitrainer, wurde darüber per E-Mail am 23.4.2020 informiert. Hier werden das Verschieben der JHV auf 2021 oder die Durchführung mit einer E-Mail Lösung besprochen. Für Letzteres hat sich die Vorstandschaft der Tischtennisabteilung, bestehend aus  Thomas Breitrainer, Juri Crimmann, Alexander Penger und Thomas Niedermeier, entschieden. 

 

Dazu ist aus Dokumentationsgründen erforderlich, dass von jedem Teilnehmer der JHV eine Willensbekundung der Teilnahme in Schriftform – als E-Mail – vorliegt. Die Berichte des Vorstandes, der Kassenführung und der Kassenprüfer sowie eine vorläufige Rangliste werden per E-Mail an die Mitglieder versandt.  Die Tagesordnung wird klein gehalten. 

Da keine Neuwahlen anstehen, kommen im Wesentlichen

  •  die Entlastung der Vorstandschaft für das vergangene Rechnungsjahr sowie
  •  die Beitragserhöhung für Erwachsene um 10Euro, für Jugendliche um 5 Euro

zur Abstimmung. 

Die Beitragserhöhung ist wegen der Erhöhung der Umlage an den TuS Gesamtverein zur Finanzierung der Geschäftsstelle erforderlich. Wünsche an das bevorstehende Sportjahr sollen unbedingt geäußert werden, da eine Mannschaftsmeldung bis Ende Mai abgegeben werden muss. Die Rückmeldung sowie schriftliche Abstimmung über die Entlastung der Vorstandschaft für das vergangene Rechnungsjahr und die Beitragserhöhung muss beim Abteilungsleiter Thomas Breitrainer bis Freitag, 8.5.2020, 12Uhr, eingegangen sein. 

 

Abschließend wird am Freitag, 8.5.2020, 19.30, eine Skype Gruppen Konferenz angeboten. Schwerpunkt der Skype Sitzung soll die Mannschaftsaufstellung für die nächste Wettkampfsaison sein. Die bisherigen Rückmeldungen lassen noch nicht erkennen, wie viele Mannschaften mit Stammspielern besetzt werden können. Des Weiteren soll Raum zur Aussprache und zur mündlichen Ausübung des Stimmrechtes sein. Jedoch ist auch von den „Skype-Abstimmern“ gemäß den Vorgaben des TuS noch eine schriftliche Stellungnahme per E-Mail gleich im Anschluss an die Video-Sitzung erforderlich. Vorab ist anzugeben, wer an der Skype Gruppen Konferenz teilnimmt. Für das technische Vorgehen der Video Konferenz ist Juri Crimmann der Ansprechpartner.

 

Die virtuelle JHV ist zu protokollieren und den Mitgliedern der Tischtennisabteilung und dem TuS Vorstand zur Verfügung zu stellen. Um rege Teilnahme wird gebeten, damit die JHV 2020 Gültigkeit erhält.

 

Verfasst von Thomas Niedermeier 

Überarbeitet von Juri Crimmann

You have no rights to post comments

Datenschutz                      Informationspflicht                            Impressum