Bliron Gashi am Rand einer Sensation beim BBRLT in Chieming

 

Bliron wollte nach seinem 2. Platz beim Kreisranglistenturnier der Schüler A in Rosenheim trotz Qualifikation ursprünglich nicht beim heutigen Bezirksbereichs-Ranglistenturnier in Chieming teilnehmen und musste erst dazu "überredet" werden. Doch dann zeigte er wieder einmal, dass er durchaus im "Konzert der Großen" mitmischen kann. Aber bereits sein erstes Spiel gegen den Oberteisendorfer Jonas Brunnauer war nichts für schwache Nerven - nach 0:2 Satzrückstand (und gewonnenem 3. Satz) lag Bliron im 4. Satz bereits mit 0:7 zurück, konnte diesen Satz aber noch gewinnen, lag im entscheidenden 5. Satz wieder mit 2:6 zurück und konnte sich am Ende dennoch mit 3:2 durchsetzen. Die nächsten beiden Spiele gewann Bliron souverän und war zu diesem Zeitpunkt mit 3:0 Siegen der Beste seiner Gruppe. Die letzten beiden Gruppenspiele musste er leider unglücklich "abgeben", konnte sich aber dennoch für die Endrunde der besten Sechs qualifizieren. Dort gelang ihm bei drei Spielen (davon zwei knappe Niederlagen) nur noch ein Sieg, sodass er am Ende nur wegen zwei weniger gewonnenen Sätzen die Qualifikation für das Bezirksranglistenturnier verpasst hat. Dennoch war dies das beste Ergebnis eines Priener Jugendspielers in den letzten 20 Jahren!

Besucher:                                                                    Impressum
 Counter